www.dach-hypnose.eu bietet Hypnose Grundseminare am Bodensee an -----> mehr dazu hier in der Rubrik: Seminare...

Normale Version: Schlankheitsmittel
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.

Sandra

Eigentlich wissen es die meisten Menschen besser: Doch entgegen aller Vernunft geben sie viel Geld für die Wunderversprechen von Kapseln und Pulvern aus, die vorgeben, lästige Pfunde im Handumdrehen wegzuschmelzen. Dass es die Superpille gegen Fettpolster einfach nicht gibt, bestätigt unser Test erneut: Die meisten untersuchten Schlankheitsmittel fallen sang- und klanglos durch.

Weniger essen und trotzdem satt werden; Pfunde verlieren, aber nicht die gute Laune; leicht und auf natürliche Weise mehr Fett verbrennen: Die Hersteller von Schlankheitsmitteln versprechen schnellen Erfolg beim Kampf gegen lästige Pölsterchen. Doch was so einfach klingt, entpuppt sich im wirklichen Leben als ausgesprochen schwierig. "Die Behandlungsziele müssen realistisch und den individuellen Voraussetzungen angepasst sein", erklärt die Deutsche Adipositas-Gesellschaft. Ziel ist ein langfristig stabiles Gewicht. An erster Stelle steht die Umstellung der Ernährung.

ÖKO-TEST hat 24 Schlankheitsmittel eingekauft und begutachten lassen. Darunter sind drei rezeptpflichtige Arzneimittel, neun Produkte, die auf einen Sättigungseffekt zielen, und zwölf Mittel mit verschiedenen Wirkprinzipien.

Das Testergebnis

Nur zwei Produkte schneiden mit "befriedigend" und "ausreichend" ab, der Rest fällt mit den Testurteilen "mangelhaft" oder "ungenügend" durch.


hier bitte weiterlesen...

Anmerkung:

Es ist auf Dauer doch besser und gesundheitlich zuträglicher, die Ernährung langsam aber sicher umzustellen, sich mehr zu bewegen. Es gibt wirklich sinnvolle Ernährungskonzepte, die sich im Alltag gut umsetzen lassen.

Einkaufen, Kochen und Essen nicht einfach 0815 wie immer zu erledigen. Sondern bewußt an die Sache heranzugehen. Es ist für jeden gut, die zu tun. Ob ein paar Pfunde mehr oder weniger.

Und am Ende wird man belohnt mit weniger Körperumfang, mehr Beweglichkeit und Zufriedenheit.
Ist ja unglaublich... Angry
Referenz-URLs