www.dach-hypnose.eu bietet Hypnose Grundseminare am Bodensee an -----> mehr dazu hier in der Rubrik: Seminare...

Normale Version: Abnehmen ohne Diät
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.

Sandra

Ich persönlich halte nicht so viel von Diäten. Sie sind meist nur für die Zeit der Gewichtsreduktion umzusetzen und danach gehts wie früher weiter. Jojo läßt grüßen...

Hier einmal ein paar Tipps, wie ohne Diät abgenommen werden kann.

1. Morgens frühstücken und damit die, über Nacht aufgebrauchten, Energiereserven auffüllen. So kommt der Stoffwechsel auf Touren und verbrennt im Laufe des Tages mehr Kalorien.

2. Niemals hungern, sondern lieber öfter kleine Portionen essen. So läuft der Stoffwechsel nie auf Sparflamme und verbrennt weiterhin mehr Kalorien.

3. Nie aus Frust oder Gewohnheit essen, sondern bewusst nur dann, wenn Sie wirklich Hunger haben. Der Magen meldet sich von alleine, wenn der Körper wieder Energie braucht. So können viele überflüssige Kalorien eingespart werden.
.
4. Langsam essen macht gut satt. Das Sättigungsgefühl stellt sich erst nach ca. 20 Minuten ein. Beim langsam Essen, wird man automatisch weniger Kalorien zu sich nehmen.

5. Viel trinken ist wichtig. Am besten jede Stunde 1 großes Glas Wasser. So ist der Magen immer wieder beschäftigt und der Stoffwechsel läuft wie geschmiert.

6. Lieber Kräuter und Gewürze statt Salz. Salz bindet viel Wasser im Gewebe und bringt so überflüssige Pfunde auf die Waage. Kräuter und Gewürze hingegen regen den Stoffwechsel ordentlich an.

7. Aktiv sein. Statt den ganzen Tag auf dem Bürostuhl zu hocken, lieber mal aufstehen, Treppen benutzen oder zu Fuß einkaufen gehen. Das hält den Stoffwechsel in Schwung und verbrennt zusätzlich Kalorien.

8. Sich nie etwas verbieten zu essen. Lieber z.B. die Schokolade in kleinen Bissen bewußt genießen - auf der Zunge zergehen lassen... Es wird dadurch viel schneller ein Gefühl der Zufriedenheit aufkommen und weniger Schokolade genascht werden.
Wenn das nur immer so einfach wäre. Ich zähle mich zwar schon zu den Menschen die doch recht gut Ergeiz entwickeln können, aber bis jeder Punkt für sich so stark gefestigt ist, dass man nicht mehr groß nachdenken muss und einfach handelt, muss der eigene Ergeiz/Ansporn doch sehr stark sein. Vielleicht hilft aber auch die Regelmäßigkeit und Später die Routine.
Ich bin auch nicht so der Fan von Diäten und würde es mir wünschen auf diesem Wege das langfristige Ziel von ein paar Kilo weniger zu erreichen. Denn es ist das langfristige was ich suche Exclamation und nicht das "eben mal schnell was abnehmen, es dann eh wieder drauf haben und wieder von vorn anfangen"!
Wie sagt man immer? Schritt für Schritt?

Sandra

Kaum ein Mensch kann alles auf einmal umsetzen. Nur fast jeder, wenn er sein Gewicht reduzieren will, verlangt das von sich. Das ist aber nicht richtig. Dann kommt das Gefühl von Überforderung und des Nicht-schaffens auf ... und alles ist dahin.

Freue Dich über jeden positiven Schritt und um jede kleine positive Erneuerung.

Wie sagt man: Jeder noch so lange Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Das Beamen haben wir noch nicht wirklich erfunden. Obwohl ich das sehr gerne nutze würde. *g*
Referenz-URLs