www.dach-hypnose.eu bietet Hypnose Grundseminare am Bodensee an  -----> mehr dazu hier in der Rubrik: Seminare...
Hypnose Gefährlich? - Druckversion

+- www.dach-hypnose.eu bietet Hypnose Grundseminare am Bodensee an -----> mehr dazu hier in der Rubrik: Seminare... (http://www.hypnose-hilfe.com/Forum)
+-- Forum: Hypnose Allgemein (/forumdisplay.php?fid=7)
+--- Forum: Hypnose (/forumdisplay.php?fid=9)
+--- Thema: Hypnose Gefährlich? (/showthread.php?tid=224)


Hypnose Gefährlich? - Niko - 11.11.2009 22:28

Hallo zusammen,

ich würde mich hier über konstruktive Diskussion freuen.

Immer wieder hört man von diversen Seiten, dass Hypnose gefährlich ist.

Wie gefährlich oder ungefährlich seht Ihr die Hypnose?


RE: Hypnose Gefährlich? - Ivonne - 11.11.2009 23:15

Was genau meinst Du mit gefährlich? Für wen gefährlich?

Der OP Meister wenn der operiert ist auch gefährlich.
Die Fleischverkäuferin kann auch gefährlich sein, wenn sie die Hände nicht wäscht oder Gammelfleisch für frisch verkauft.
Wenn man nichts von dem versteht, was man da macht, quasi Laien Hypnose betreiben, muss es nicht zwangsläufig gefährlich sein, kann aber, zum Beispiel wenn die Versuchsperson Traumas wieder durchlebt oder Gefühle ausgelöst werden. Kann auch gefährlich sein, wenn jemand Missbrauch betreibt. Ich halte Hypnose mit Verstand angewendet nicht für gefährlich.

Habe mir heute so überlegt, was ich das nächste mal sage, wenn jemand sagt:
"Ich habe Angst, dass ich da was mache, was ich nicht will"

Ist ähnlich wie im Kurs für Bauchmuskeltraining. Der Trainer sagt, diese Übung 10 Wdh. Und Du willst das gar nicht, weißt aber das es Dir und Deinem Körper gut tun wird, wenn Du diesen Vorschlag an nimmst und 10 Wdh durch ziehst. Und dann ziehst durch und bist froh dass es durch gehalten hast. Hat nicht geschadet. Man kann selbst entscheiden, ob man diese Übung mit macht, oder einfach nur auf der Matte liegt und andere beobachtet und nix tut. Man ist meiner Meinung zu keiner Zeit willenlos


RE: Hypnose Gefährlich? - Sandra - 12.11.2009 09:44

Ist sie gefährlich? Ich meine "nein"...

Was bedeutet gefährlich denn genau? Fahren wir nicht täglich Auto oder Fahrrad, obwohl täglich viele schwere Unfälle passieren? Ist Autofahren nicht so gefährlich, dass wir lieber zu Fuß gehen sollten? Ja, und ist Zufußgehen nicht sehr gefährlich, denn ich kann beim Überqueren der Straße ja angefahren werden von einem Auto oder Rad. Aber wir bleiben dennoch nicht daheim und vergraben uns lebendig. Smile Oder fahrt ihr nur mit Sturzhelm Rad, weil ihr ja vielleicht einmal stürzen könntet?

So gesehen finde ich Hypnose nicht gefährlich. Denn das Risiko sein Leben nach ein oder mehreren Hypnosen wieder im Griff zu haben, wieder frei leben zu können, ist sehr groß. Wink

Ich gehe nämlich von den rein positiven Nutzen der Hypnose aus. Weil ich sie nur positiv nutze.

Es gibt natürlich auch Aspekte, die weniger schön sind.

Ich habe erst gestern 4 Oberschülerinnen der 8. Klasse eines Gymnasiums bei mir gehabt, die ein Interviev mit mir hatten für ein Hypnosereferat im Februar. Und da kamen all die Fragen nach der Negativität auf. Und ich kann nicht alle Fragen einfach in Nichts auflösen. Denn sicherlich gibt es immer mal wieder Menschen, die die Hypnose für ihre Zwecke nutzen. Ist sie deswegen grundsätzlich gefährlich?

Aber in jeder Berufsgruppe gibt es Menschen, die ihre Position ausnutzen, sich zu bereichern auf irgendeine Weise. Die Gefahr besteht wirklich immer.

Wie Ivonne schon schrieb. Geh ich zum Schlachter, könnte es sein, er bietet unsauberes Fleisch an. Beim Imbiß um die Ecke könnte Gammelfleisch angeboten werden. Ganz vielleicht evtl... Könnte aber auch sein, dass derjenige, der Gammelfleisch anbietet, der festen Überzeugung ist, gute Ware eingekauft zu haben und nix von den langen unsauberen und unhygienischen Umständen im Vorwege weiß. Ich kann jetzt nicht jedem Dönerimbiß unterstellen: ALLE verkaufen Gammelfleisch. Döner essen ist gefährlich! Wäre mehr als unfair.

Ich frage mich sowieso, warum die meisten Menschen immer in allem erst die negativen Seiten suchen, finden und sehen. Sind Menschen im allg. so schlecht, dass sie dies nur sehen wollen oder können?

Wäre es nicht viel besser für uns wir würden endlich mal erst positiv sehen? Damit auch positiv empfinden und ebenso leben? Dann hätten Negativa gar keine so großen Chancen mehr in userem Leben. Nur dann dürfte man keine Nachrichten mehr hören und sehen und müßte auf einer einsamen Insel leben. Smile


RE: Hypnose Gefährlich? - Miraculus - 12.11.2009 17:56

Hallo zusammen,
u
m auf entsprechende ANfragen zu antworten:
Natürlich beteilige ich mich auch, brauche nur etwas mehr Zeit.


RE: Hypnose Gefährlich? - Sandra - 12.11.2009 18:03

Hallo Miraculus,

die Zeit sei Dir gegönnt. Smile


RE: Hypnose Gefährlich? - Niko - 12.11.2009 19:35

Hallo zusammen...

es gibt sicherlich für alles ein wenn und aber.
Hypnose allein gesehen ist ganz sicher nicht böse oder gefährlich.
Der Mensch ist es, der Hypnose wie auch sehr viele andere Dinge gefährlich macht.
Oder wird mit einem Messer Grundsätzlich böses angerichtet? Wohl kaum, es kann sogar Überlebswichtig sein.
Gesundheitlich gesehen ist Hypnose schon seit Jahrtausenden zum wohle des Menschen eingesetzt worden. Hat es so viele Tausend Jahre überlebt weil es Gefährlich ist?


RE: Hypnose Gefährlich? - Zeljka - 12.11.2009 21:29

Hallo zusammen,

ich habe eine Sendung im TV gesehen, es ist schon länger her
da ging es über Hypnose.
Es wurde darüber gesprochen ob man in Hypnose zustand alles mach was der hypnotisör
sagt.
Nein, der Mensch fühlt wenn etwas gefährlich ist und er macht das nicht obwohl es unter Hypnose ist,
weil sein UB nein sagt.

Daher bin auch ich der meinung das Hypnose nicht gefährlich ist,
bzw nicht gefährlicher als das was Sandra oder Ivonne genant haben.


RE: Hypnose Gefährlich? - minikid - 12.11.2009 21:35

(12.11.2009 09:44)Sandra schrieb:  Ich frage mich sowieso, warum die meisten Menschen immer in allem erst die negativen Seiten suchen, finden und sehen. Sind Menschen im allg. so schlecht, dass sie dies nur sehen wollen oder können?

Dazu möchte ich sagen, dass ich bis vor ziemlich genau 5 Jahren

(12.11.2009 09:44)Sandra schrieb:  Wäre es nicht viel besser für uns wir würden endlich mal erst positiv sehen?

genauso gedacht und auch danach gelebt habe. Ich habe alles positiv gesehen und an das Gute geglaubt. Aber so ganz kann ich das leider (auch heute noch) immer (noch) nicht mehr.

(12.11.2009 09:44)Sandra schrieb:  Dann hätten Negativa gar keine so großen Chancen mehr in userem Leben.

In vielen Fällen aber habe ich mir meinen Optimismus bewahrt bzw. ihn wiedergefunden. Es ist nur nicht so einfach, es an andere weiterzugeben.

Und dass ich dank einer sehr guten Hypnose CD dazu gekommen bin, brauche ich hier doch eigentlich nicht erwähnen, oder doch Huh

Ich glaube auch, dass es da auch auf die Einstellung ankommt.
Also, für mich persönlich ist an der Hypnose nichts gefährliches.


RE: Hypnose Gefährlich? - Niko - 18.11.2009 11:53

Hallo miraculus,

wir würden auch Deine Meinung hier begrüßen. Wink


RE: Hypnose Gefährlich? - Miraculus - 21.11.2009 17:57

Hallo zusammen,

wie ich Niko und Sandra schon geschrieben habe bin ich derzeit erkältet (danke für die guten Wünsche! Wink) und habe leider einiges zu tun.
Die Antwort kommt sicherlich, aber es kann noch etwas dauern. Sad

LG Miraculus


RE: Hypnose Gefährlich? - Niko - 21.11.2009 20:09

Hallo miraculus,

ich wünsche Dir eine gute Besserung. Smile


RE: Hypnose Gefährlich? - Zeljka - 21.11.2009 21:10

Hallo miraculus,

auch von mir gute Besserung. Shy


RE: Hypnose Gefährlich? - Sandra - 21.11.2009 21:15

Lieber Miraculus,

auch von mir nocheinmal von Herzen gute Besserung!!


RE: Hypnose Gefährlich? - minikid - 22.11.2009 07:44

Hallo, Miraculus,

auch von mir GUTE BESSERUNG.


RE: Hypnose Gefährlich? - Ivonne - 22.11.2009 10:11

Angel Von mir auch eine Gute Besserung. Du brauchst wohl auch erst ein Mal Ruhe und Erholung. Gönne sie Dir


RE: Hypnose Gefährlich? - Miraculus - 23.11.2009 16:23

Hi zusammen,

bei so vielen lieben Wünschen MUSS das ja werden! Wink
Danke vielmals! Smile
Ja, bin etwas im Streß und brauche etwas Zeit und Ruhe....


RE: Hypnose Gefährlich? - Virtual-toast - 09.06.2010 08:02

Ich muss mal das Thema aufgreifen und meinen Senf dazu geben.

Auf die Frage ob Hypnose Gefährlich ist, muss ich ein Klares Jain geben!

Hypnose ist ein sehr mächtiges Werkzeug, aber wenn ich damit schlampig arbeite dann nützt auch das beste und tollste Werkzeug nichts.

Nehmen wir mal an die Suggestionen, wenn ein Gott in Weiß wärend der OP die Suggestion gibt "ach die hat eh nur noch 6 Monate, mehr bestimmt nicht" (sie ist ja in Narkose, aber das UB bekommt alles mit. Ich muss nur noch schauen wo ich die Geschichte gehört habe) so wird sie auch danach Leben.

Mal abgesehen von unsachgemäßer (Alters-)Regression und damit verbundener retraumatisierung.


Aber das UB bewahrt uns ja vor dem schlimmsten und es sind eigentlich ja nur Extremfälle die ich aufgezählt habe. Und ich denke das das UB wirklich jede Suggestion überprüft, bevor es sie annimmt. Oder was meint ihr dazu?


RE: Hypnose Gefährlich? - Niko - 09.06.2010 19:32

Zitat:Ich muss mal das Thema aufgreifen und meinen Senf dazu geben.
Auf die Frage ob Hypnose Gefährlich ist, muss ich ein Klares Jain geben!

Jetzt weiß ich warum Senf keine klare Farbe bekommen hat. Wink

Zitat:Hypnose ist ein sehr mächtiges Werkzeug, aber wenn ich damit schlampig arbeite dann nützt auch das beste und tollste Werkzeug nichts.

Das ist leider in jedem Beruf so. Sad

Zitat:Aber das UB bewahrt uns ja vor dem schlimmsten und es sind eigentlich ja nur Extremfälle die ich aufgezählt habe. Und ich denke das das UB wirklich jede Suggestion überprüft, bevor es sie annimmt. Oder was meint ihr dazu?

Wenn die Suggestion das UB dazu verleitet es als richtig und gut anzusehen, wird es folgeleisten.
Selbst wenn das Bewußtsein dagegen hält, wird das UB versuchen es umzusetzen.


RE: Hypnose Gefährlich? - Miraculus - 10.06.2010 20:27

Hallo Toast,

es muß m.E: unterschieden werden zwischen Hypnose im engeren Sinne und "ALltagssuggestion".
Das Beispiel mit der OP gehört zur Alltagssuggestion, es ist gewissermaßen "Hypnose" in einem weiten Sinne.

Ansonsten gebe ich Dir völlg recht.
m.E. werden die "Gefahren der Hypnose" oftmals gewaltig aufgebauscht und übertrieben, oft aus berudspolitischen Gründen.

Dieser Meinung bin übrigens nicht nur ich, sondern auch führende Experten für forenische Hypnose denken so.

Die große Mehrheit der wirklich kompetenten Fachleute würde beispielsweise sicherlich nicht behaupten, daß Hypnose Psychosen verursacht.
Nach einem anerkannten Fachmann, hätte dies vor einem bestimmten Fall (bei dem nach einer Showhypnose eine Psychose auftrat) überhaupt keinje kompetente Person behauptet, und auch heute ist es sicherlich eine recht kleine Minderheit.

Dennoch wird in Deutschland so etwas immer wieder gesagt.
zu dem themenkomplex der "Gefährlichkeit" findet sich auch hier eine (wie ich finde) interessante Dikussion:

http://www.hypnose-hilfe.com/Forum/showthread.php?tid=286&page=1

Dies zu den "unfreiwilligen" Gefahren.
Was den gezielten mißbrauch der Hypnose angeht, so ist dies ja ein anderes Thema, zu dem auch verschiedene Meinungen existieren.

Meine persönliche Ansicht findet sich in einem Artikel, den ich hier verlinkt habe:

http://www.hypnose-hilfe.com/Forum/showthread.php?tid=287

(Falls Interesse bestht, kann in jenem Thread natürlich weiterdiskutiert werden.

LG Miraculus


RE: Hypnose Gefährlich? - Niko - 10.06.2010 21:02

Der Kreis ist tatsächlich nicht sehr groß, die behaupten das Hypnose unglaublich gefählrich ist. In den letzten Jahren ist mir aufgefallen, das es eigentlich immer die selben sind.
Leider sind darunter auch ein paar die eine bedeutende Stimme in Deutschland haben. Sad


RE: Hypnose Gefährlich? - Sandra - 10.06.2010 21:11

Ich empfinde bei den paar Stimmen, dass sie aber gerne gehört werden und für Presse und Öffentlichkeit mehr gewicht haben, als die vielen positiven Stimmen zum Thema Hypnose. So wird das Bild der Hypnose noch lange immer ein wenig schief hängen, obwohl es andere immer wieder gerade rücken.


RE: Hypnose Gefährlich? - Miraculus - 11.06.2010 16:47

@ Niko und Sandra:

Auf der einen Seite gibt es etliche Leute, die mehr oder weniger irgendwelche veraltete Literatur abschreiben, die auf Spekulation beruht.
Solche Leute haben gewöhnlich von der aktuellen Fachliteratur keinen Dunst.

Ich habe mit solchen Leuten schon Diskussionen gehabt, darunter mit approbierten Psychologen, die für Fachgesellschaften ausbilden.
Natürlich sehr höflicch und mit aller Vorsicht.

Das Ergebnis ist gewöhnlich, daß man meist keine Antwort bekommt, sobald sie merken, daß sie argumentativ nicht ankommen. (Es gibt aber auch Ausnahmen.9

Die zweite Kategorie besteht aus einigen wenigen Leuten, die die aktuelle Fachliteratur zum Thema bestens kennen, und die eigentlich auch wissen, wie schwach ihre Argumente sind, und letztlich auch alle Kritikpznkte bestätigen, wenn man nachfragt.

Bei diesen Leuten habe ich subjektiv sehr stark den Eindruck, daß sie einen ungeheuer starken Wunsch haben, daß Hypnose möglichst furchtbar gefährlich ist, weil dies ihren berufspolitischen interessen förderlich ist.

Wie mir ein führender Experte für forensische Hypnose geschrieben hatte:
Es geht um Eigeninteressen, Macht und Alleinbesitzansprüche.
Daher gibt es etliche "Experten", die nicht etwa danach trachten, über Hypnose sachlich aufzuklären und ihre weitgehende Harmlosigkeit herauszustellen, sondern alles tun, um die Hypnose als gefährlich und unsicher hinzustellen und Vorurteile zu verbreiten.
Dabei nutzen diese Mensche dann kühl das allgemeine Unwissen aus, um ihre radikale Minderheitenmeiung als allgemein anerkannten und gesicherten Stand der Wissenschaft zu präsentieren.


In einigen Fällen geschieht die Panilkmache dann auch noch auf einem intellektuellen und fachlichen Niveau, bei dem man nicht mehr weiß, ob man nun weinen oder lachen soll.

LG Miraculus


RE: Hypnose Gefährlich? - Sandra - 11.06.2010 18:57

Hallo Miraculus,

... stimme Dir zu. Wobei die forensische Hypnose hier in Deutschland ja eh noch einen schwachen, bis gar keinen Stand hat. Leider. Daran kann man sehen, dass die Wissenschaft Hypnose als solches zwar anerkannt hat, es aber noch in den Kinderschuhen steckt. Oder immer wieder in diese hineingeschoben wird. Du schreibst es ja selber aus welchen Gründen: Es geht um Eigeninteressen, Macht und Alleinbesitzansprüche. Wie überall in allen Bereichen unserer Gesellschaft.


RE: Hypnose Gefährlich? - Miraculus - 11.06.2010 19:35

Hallo Sandra,

den Begriff "forensische" Hypnose verwnde ich hier etwas erweitert im Sinne von "rechtlich relevante Aspekte" der Hypnose.
Dazu gehört dann auch die EInschätzung potentieller Gefahren der Hypnose.

Solche Fragen sind in erster Linie Sache einiger Hypnoseforscher, während die meisten normalen Anwender dazu keinen wirklichen Bezug haben. Das müssen sie ja auch nicht.

In Deutschland haben wir die Situation, daß die Hypnose stark von Ideologie und machtpolitioischen Ansprüchen geprägt wird.
Die Hypnoseforschung ist insgesamt schwach und zudem offenbar großteils in der Hand von Leuten, die in erster Linie berufspolitische interessen verfolgen.

Wenn ich sage, daß die große Mehrheit der Experten hinsichtlich der großen Gefahren der Hypnose sehr skeptisch ist, dann meine ich damit die kompetenten internationalen Experten. Das sind dei Leute, die in winternationalen führenden wissenschaftlichen Kournalen publizieren und sich intensiv mit der Materie auseinandergesetzt haben.

Ich meine aber nicht den durchschnittlichen "Nur"-Kliniker, und auch nicht die Leute hier in Deutschland.
Die Situation ist in Wahrheit so, daß die offiziell propagierte Meinung in Deutschland wenig von den international anerkannten Experten vertreten wird und argumentativ schwach fundiert wird.

Zitat:Du schreibst es ja selber aus welchen Gründen: Es geht um Eigeninteressen, Macht und Alleinbesitzansprüche. Wie überall in allen Bereichen unserer Gesellschaft.


Das ist richtig, aber anderswo gibt es auch starke Gegenstimmen: Experten, die nicht Vernunft und Wissenschaftlichkeit sausen lassen, nur um ein bißchen mehr Machtgefühl oder ein bißchen mehr geld zu haben.

Hier in Deutschland ist dies kaum der Fall, schon gar nicht unter denjenigen, die es eigentlich besser wissen. Die Lage der Hyppnose hier ist insgesamt mies. Anders kann es nicht gesagt werden. Sad



RE: Hypnose Gefährlich? - Niko - 11.06.2010 20:27

Zitat:Hier in Deutschland ist dies kaum der Fall, schon gar nicht unter denjenigen, die es eigentlich besser wissen. Die Lage der Hyppnose hier ist insgesamt mies. Anders kann es nicht gesagt werden. Sad

Genauso sehe ich es auch.