www.dach-hypnose.eu bietet Hypnose Grundseminare am Bodensee an  -----> mehr dazu hier in der Rubrik: Seminare...
Hypnose und Antidepressiva? - Druckversion

+- www.dach-hypnose.eu bietet Hypnose Grundseminare am Bodensee an -----> mehr dazu hier in der Rubrik: Seminare... (http://www.hypnose-hilfe.com/Forum)
+-- Forum: Hypnose Allgemein (/forumdisplay.php?fid=7)
+--- Forum: Hypnose (/forumdisplay.php?fid=9)
+--- Thema: Hypnose und Antidepressiva? (/showthread.php?tid=370)


Hypnose und Antidepressiva? - Simone - 17.06.2011 19:41

Hallo, ich wüsste gern, ob es eine Kontraindikation für Hypnose ist, wenn jemand Antidepressiva (bes. SSRI) nimmt, bzw. wenn nein: Worauf man als Hypnosetherapeut in diesem Fall achten muss. Macht die Dosierung etc. einen Unterschied? Was ist in welchem Fall zu beachten?
Danke, Simone


RE: Hypnose und Antidepressiva? - Miraculus - 17.06.2011 21:10

Hallo Simone,

unter dem Vorbehalt, daß ich kein Psychiater bin, besteht hier m.E. keine Kontraindikation; höchstens durch die Depression selbst, nicht aber durch die Behandlung. Das gilt insbesondere dann, meine ich, wenn der körper sich an das Medikament gewöhnt hat. Zu bedenken ist, daß gerade bei jüngeren Patienten der Antrieb vor der Stimmung aufgehellt wird; je nachdem kann das bedeuten, daß der Patient mehr Energie hat, ohne daß es ihm besser geht, was die Suizidgefahr erhöhen kann.

Aber bei Klienten mit schwerer Depression und7oder Suizidgefährdung wäre ich ohnehin äußerst zurückhalten; und ich würde eine Behandlung, welcher Art auch immer, zuvor mit dem behandelnden Arzt abklären.

Der Patient ist bei SSRIs auch nicht von seinen Gefühlen "abgeschnitten", wie das scheinbar bei Tranquilizern wie Valium der Fall sein kann.

LG Miraculus


RE: Hypnose und Antidepressiva? - Sandra - 20.06.2011 14:08

Hallo Simone!

Jeder Hypnotiseur, der umsichtig arbeitet, wird seinen Klienten/Klientin zuvor zum behandelnden Arzt schicken, damit dieser die Entscheidung für oder gegen eine Hypnose trägt.

Ich rate Dir zu Deinem Arzt zu gehen und dies mit ihm zu besprechen. Wenn Du schon einen Hypnotiseur hast, zu dem Du gerne gehen möchtest, gib ihm eine Bescheinigung für Hypnose trotz Antidepressiva von Deinem Artz unterschrieben und abgestempelt. Antidepressiva schon über einen längeren Zeitraum eingenommen geben ja dem Klienten oft erst die Möglichkeit aktiv zu werden für Therapie. Welcher Form auch immer. Von daher ist es nicht kontraproduktiv zur Hypnose. Aber der Arzt trägt die Entscheidung für oder gegen. Smile


RE: Hypnose und Antidepressiva? - Simone - 20.06.2011 22:56

Vielen Dank! Shy