Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abreaktionen?
14.10.2009, 22:39
Beitrag: #6
RE: Abreaktionen?
Hallo Niko,

vllt. kann man es als "Problemtrance" interpretieren, in die sie gegangen ist.
Sie hatte mir von ihrem Vater erzählt, und wie sie immer Angst hatte, wenn sie nachts im Bett lag und hörte, wie er kam...und merkte, ob er wnüchtern war oder wieder mal besoffen und sie schlagen und schikanieren würde.
Sie war selbst überrascht, daß in ihr immer noch so heftige Gefühle waren.

Man kann es vllt. als leichte Regression deuten.
Sandra hatte ja geschrieben, daß so etwas wahrscheinlich hochkommt, wenn auch eine unterbewußte Bereitschaft besteht, das Thema zu verarbeiten.

Bei einer Hypnose hätte ich es so gemacht, wie ihr es auch beschrieben habt.
Da das aber ein völlig normales Gespräch war, ohne Hypnose od. irgendetwas Vergleichbares, war ich recht hilflos.
"Sollte" sie sich jetzt abreagieren, konnte man vllt. eine Dissoziation schaffen?
Oder nicht?
Was sollte ich überhaupt machen?
Sie beruhigen, sie ermuntern?
Es war doof.

LG Miraculus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Abreaktionen? - Miraculus - 14.10.2009, 19:39
RE: Abreaktionen? - Sandra - 14.10.2009, 19:53
RE: Abreaktionen? - Miraculus - 14.10.2009, 20:08
RE: Abreaktionen? - Sandra - 14.10.2009, 20:10
RE: Abreaktionen? - Niko - 14.10.2009, 22:09
RE: Abreaktionen? - Miraculus - 14.10.2009 22:39
RE: Abreaktionen? - Sandra - 14.10.2009, 22:52
RE: Abreaktionen? - Niko - 14.10.2009, 22:58
RE: Abreaktionen? - Miraculus - 15.10.2009, 18:25
RE: Abreaktionen? - Sandra - 15.10.2009, 19:49
RE: Abreaktionen? - Niko - 15.10.2009, 19:38
RE: Abreaktionen? - Miraculus - 16.10.2009, 15:51

Gehe zu:


Kontakt | Hypnosering-Seminare | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation