Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hypnose und Schamanen: Kann der Geist heilen?
08.01.2009, 21:18
Beitrag: #11
RE: Hypnose und Schamanen: Kann der Geist heilen?
Die Sendung war eindeutig pro Hypnose und pro Selbstheilungskräfte aktivieren, auch von Schamanen.

Dr. med. v. Hirschhausen und Dr. med. Schmitdt waren sehr engagiert für Hypnose. Es fiel auf, dass sie wirklich mit leuchtenden Augen von den Möglichkeiten der Hypnose sprachen.

Die Krebspatientin ist in ärztlicher Behandlung und läßt sich regelmäßig von einer Schamanin Fernheilung senden. Auch wenn sie immer noch nicht dran glauben würde, halfen ihr die Heilbehandlungen der Schamanin jedes Mal und sie konnte auch die Energien deutlich spüren.

Der Prof. Dr. Köbberling... na ja, mir stellten sich die Nackenhaar auf, als er der Krebspatientin erklären wollte, dass so etwas gar nicht geben kann. Ich dachte nur: "Himmel, er soll aufhören. Der Frau tuts gut und damit sollte es doch positiv bleiben. Bitte keine weiteren neg. Suggestionen!"

Das empfand der Dr. Schmidt wohl ebenso und relativierte schnell alles und sprach von den Selbstheilungskräften, die durch die Fernheilung aktiviert würden. Wie auch von Selbstheilungskräften bei Hypnosen.

Am Ende kam auch noch, sehr kurz leider, die Schamanin zu Worte und sagte etwas, was ich ebenso denke: "Alle Krankheiten: ob eine schwere Krankheit oder "nur" ein Schnupfen oder Husten, sind ein Ruf, ein Zeig der Seele." Sie baute dies noch aus, indem sie meinte, dass auch Unfälle nicht einfach nur so geschehen.

Ich hoffe, Ihr schaut Euch das Video auch noch an und bin gespannt auf Eure Quintessenz.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2009, 19:48
Beitrag: #12
RE: Hypnose und Schamanen: Kann der Geist heilen?
Hallo,

ich habe einen interessanten Link zu der Sendung von Niko erhalten und nachdem ich den gelesen habe, muß ich meine Einschätzung von vor ein paar Tagen wirklich revidieren.

Lest bitte hier von Clemens Kuby
rechts ist eine INFO Leiste. Ganz als erstes der Link zu Maischberger..-

Dort kann man lesen, was im Hintergrund abgelaufen ist und warum wichtige Informationen absichtlich nicht ausgestrahlt wurden. Von daher hat sich mein Bild der sendung doch geändert.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2009, 11:27
Beitrag: #13
RE: Hypnose und Schamanen: Kann der Geist heilen?
Ich habe mir die Sendung am Samstag Abend angesehen und hatte den Eindruck, dass dieser Dr. Köbberling nur seine eigene Meinung gelten ließ. Ich persönlich glaube an Selbstheilung und war von der Sendung sonst ganz angetan.

Mir fällt aber immer bei so Talkshow´s (oder wie auch immer man sie nennen will) auf, dass sehr viele, die (möglicherweise) etwas Wichtiges sagen möchten, von den Moderatoren abgewürgt werden.So, als ob diese gar nicht wollen, dass der Zuschauer was erfährt.

Zitat Clemens Kuby in dem Bericht des Links von Sandra:
Gesundheit ist, nach unserer Erfahrung, keine medizinische Frage, sondern eine Frage des Denkens
Zitat Ende

Es ist mein Empfinden,dass es doch oft so ist, dass Menschen,wenn sie irgendwo in irgendeiner Zeitung über eine Krankheit lesen, sich selber betrachten und fest davon überzeugt sind: DAS habe ich auch.
Wenn ich mir einrede,diese oder jene Krankheit zu haben, dann habe ich sie auch bzw. bekomme sie.

Andersrum: wenn ich mir sage, ich bin gesund,dann fühle ich mich auch so (meinstens jedenfalls).

Manch einer fühlt sich ja auch wohl mit dem Wissen:"Ich bin krank und dann wird sich ja auch um mich gekümmert!"

Und was eine so schwerwiegende Krankheit wie den Krebs betrifft: Ich bin da schon der Überzeugung, dass JEDER Mensch diesen in sich trägt, ob er aber ausbricht oder nicht,ob er sich heilen lässt oder nicht, ist wahrscheinlich menschabhängig.
Ich mache mir auch schon mal Gedanken,was (mit mir) passiert,wenn bei der Routine Krebsuntersuchung ein solcher festgestellt würde. Mit großer Wahrscheinlichkeit würde ich erst mal nur für mich sein wollen und das mit mir abmachen und danach versuchen, alles ,was sein muss, zu ändern. Vor allen Dingen glaube ich feste daran, dass ich mich NICHT davon unterkriegen lassen würde.

Aber: das sind ja GsD ungelegte Eier. Nur: wenn ich mich im Vorfeld schon mal mit so Sachen beschäftige sehe ich für mich die Chance, ganz anders damit umzugehen wie wenn das unvorbereitet eintrifft.
Das trifft auch auf private Veränderungen zu wie z.B. der Auszug des allerletzten Kindes aus dem Haus und der damit verbundenen Einsamkeit,Zweisamkeit oder wie auch immerWink.

So, Schluss für jetzt, muss arbeiten gehen. Tschüssie

Wenn nicht ICH etwas für mich tue, wer denn dann??

Brigitte
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2009, 12:45
Beitrag: #14
RE: Hypnose und Schamanen: Kann der Geist heilen?
Ich las im Vorwege von Prof. Dr. Köbberling und erwartete sehr negatives. Eigentlich nur. Denn ich googelte und las so einiges, was mich entsetzte. Von dieser Sicht aus: ich erwartete eine durchweg negative Sendung in Sachen Hypnose u. Selbstheilung, sah ich es dann doch anders. Prof. Dr. Köbberling konnte seine Theorien über die sog. Paramedizin nicht so ausbreiten, wie er es wohl gern gemacht hätte. Durch lange Diskussionen und dem Link von Kuby, sah ich dann auch noch die anderen Perspektiven, die sich mir an dem Abend verschlossen hatten.

Leider kann man nun sehen, die Pharma Industrie hat alles gut im Griff und so wird unsere Selbstheilungskraft klein geredet. Man hat sie in einem kleinen Rahmen wohl gelten lassen. Ich hatte der Moderatorin mehr Biß zugemutet und war enttäuscht, dass sie sich im Hintergrund hielt.

Leider kam die Schamanin viel zu kurz, denn sie hatte viel mehr zu sagen. Und ihre Worte, die ich oben schoneinmal schrieb, kamen nicht zur Geltung. wurden von der Patientin vollkommen falsch verstanden und interpretiert. Die Senung war dann zu Ende u. die Schamanin blieb fast ungehört.

"Alle Krankheiten: ob eine schwere Krankheit oder "nur" ein Schnupfen oder Husten, sind ein Ruf, ein Zeig der Seele." Sie baute dies noch aus, indem sie meinte, dass auch Unfälle nicht einfach nur so geschehen.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2009, 18:38
Beitrag: #15
RE: Hypnose und Schamanen: Kann der Geist heilen?
Hallo zusammen...


Eigentlich wollte ich zu dieser Sendung noch etwas schreiben, aber als ich auf Kubys Seite war, hat sich das für mich erledigt.
Weil ich diese Sendung genauso sehe wie Kuby auch.

Die Mediziner konnten es nicht über sich bringen schon gar nicht erklären... z. B. was sind Spontanheilungen und warum… oder wann finden den Spontanheilungen statt?
Ist das denn nicht wichtig zu erforschen, dass es diese Möglichkeit gibt?

Der Kuby wurde von den Ärzten so hingestellt, dass er einfach nur Glück gehabt hat. Zumindest sah das für mich so aus, weil ihn keiner der Anwesenden Mediziner in seinen Erfahrungen und Theorie unterstützt hatte.
Wenn man von einer nach Medizinischen Ansicht Unheilbaren Krankheit wieder Gesund wird... ist die Erklärung dafür "Glück"?

Die Heilerin durfte eigentlich auch nichts sagen. Sie beging den Fehler das sie zu weit ausholte, und als sie dann auf den Kern kommen wollte, wurde sie abgewürgt.

Außerdem sollte man so nicht über Showhypnose lästern, wenn man als Mediziner es selbst im TV betreibt.
Oder was war das was der Herr Dr. mit der Unsterilen Nadel da vorgeführt hat?
Sein Proband kann froh sein wenn er keine Infektion davonträgt.

Liebe Grüße
Niko
...............................................

Behandle dich selbst so, wie andere dich behandeln sollen.
http://www.hypnose-hilfe.com
http://www.hypnosering.de
http://www.meditrance.net
http://www.webdesign-oglas.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Hypnosering-Seminare | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation