Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hypnotische Amnesie
08.01.2009, 19:15
Beitrag: #1
Hypnotische Amnesie
Hallo zusammen,

welche Erfahrungen habt ihr eigentlich zum Thema Amnesie ("Erinnerungslosigkeit") bei Hypnose?

Ich "wage" einmal folgende Aussagen als Hypothesen:

1) Amnesie hängt wesentlich davon ab, inwieweit sie erwartet wird.
Das ist Eregnis der Forschung.

2) Im therapeutischen Setting kann eine Amnesie dazu dienen, bestimmte Inhalte zu schützen, damit eine bessere Bearbeitung möglich ist. Sie entsteht dann spontan und unabhängig von der Erwartung.

3) Je deutlicher das Bewußtsein verändert wird, beispielsweise, indem suggeriert wird, der Proband sei eine andere Person, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit von Amnesie.

Was meint ihr dazuß
Gibt es dazu oder zu anderen Aspekten von hypnotischer Amnesie Erfahrung?

lG Miraculus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2009, 17:43
Beitrag: #2
RE: Hypnotische Amnesie
Hallo Miraculus,

die Trancetiefe ist noch ein Aspekt, der zu beachten wäre. In einer tiefen Trance tritt meist eine zeitbegrenzte (auf die Sitzung bezogen) Amnesie ein.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2009, 18:51
Beitrag: #3
RE: Hypnotische Amnesie
Hallo Sandra,

ja, ich denke, das kann man unter "3" subsumieren, aber es ist gut, daß Du es noch explizit ansprichst.

Wenn das Bewußtsein "herabgesenkt" und eingeschränkt wird, dann ist dies ja auch eine gwisse Veränderung...irgendwie auch ein schwieriges Thema...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2009, 19:15
Beitrag: #4
RE: Hypnotische Amnesie
Eine tiefe Trance ist nicht gleichzusetzen mit personenverändernden Suggestionen, wie die eine andere Person zu sein. Oder verstehe ich Dich falsch?
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2009, 20:22
Beitrag: #5
RE: Hypnotische Amnesie
Nein, Du hast recht, das ist natürlich nicht dasselbe. Wink

Ich meinte aber eigentlich Bewußtseinsveränderungen gegenüber dem Normalzustand ganz allgemein - also einerseits z.B. typische Tieftrance, andererseits auch "änderung" der Identität.
Das, was man unter psychischer Dissoziation zusammenfassen könnte: Irgendein Teil der psychischen Wirklicheit wird abgepalten, z.B. indem die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit eingeschränkt wird (tiefe Trance), oder indem das Bewußtsein der eigenen Identität "abgetrennt" wird....hoffe, das war jetzt nicht zu unverständlich. Blush
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Hypnosering-Seminare | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation