Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Angst vor der Hypnose
15.09.2009, 07:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.09.2009 07:51 von Ivonne.)
Beitrag: #1
Question Angst vor der Hypnose
Ich hab mal ne Frage. Es ist mir schon oft passiert, gestern wieder, dass die Leute Angst vor der Hypnose haben oder daran zweifeln.
  • Angst zu plappern
  • weg zu sein
  • komische Sachen zu machen
  • nicht mehr aufzuwachen
  • dass etwas zurück bleibt

Was entgegnet Ihr denjenigen. Wie geht Ihr damit um? Viele, die das selbst nicht erlebt haben, kann man schwer überzeugen. Aber wenn man am eigenem Beispiel erzählt, dann sagen die echt, wow, Du bist aber mutig, hm, na ich würd es mir mal angucken und dann vielleicht... Und manche wiederum, wenn man dann erzählt, von den Möglichkeiten, die sind überrascht und am Ende überzeugt. Eure Erfahrungen würd mich interessieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.09.2009, 16:26
Beitrag: #2
RE: Angst vor der Hypnose
Hallo Ivonne,

das ist ein gutes Thema u. sobald ich Zeit heute habe, werde ich Dir antworten.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.09.2009, 19:47
Beitrag: #3
RE: Angst vor der Hypnose
(15.09.2009 07:49)Ivonne schrieb:  Ich hab mal ne Frage. Es ist mir schon oft passiert, gestern wieder, dass die Leute Angst vor der Hypnose haben oder daran zweifeln.
  • Angst zu plappern
  • weg zu sein
  • komische Sachen zu machen
  • nicht mehr aufzuwachen
  • dass etwas zurück bleibt

Was entgegnet Ihr denjenigen. Wie geht Ihr damit um? Viele, die das selbst nicht erlebt haben, kann man schwer überzeugen. Aber wenn man am eigenem Beispiel erzählt, dann sagen die echt, wow, Du bist aber mutig, hm, na ich würd es mir mal angucken und dann vielleicht... Und manche wiederum, wenn man dann erzählt, von den Möglichkeiten, die sind überrascht und am Ende überzeugt. Eure Erfahrungen würd mich interessieren.

Im Prinzip weißt Du ja selber, was Hypnose ist, wie sie wirkt, was man macht oder auch nicht in der Hypnose. Du wirst nie alle überzeugen können. Selbst, wenn Du die besten Argumente der Welt hättest. Smile

Ich versuche nicht mehr, alle zu überzeugen. Die Klienten, die zu mir kommen, wollen Hypnose. Sie stellen auch manchmal die von Dir genannten Fragen. Ich kläre sie auf... und im Vorgespräch baue ich die Brücke zwischen meinem Gegenüber und mir. Sie haben dann Vertrauen, dass ich die Wahrheit erzähle. Wenn ich dann lächelnd erkläre, dass es gar nicht mein Ziel sein kann, die PIN der EC-Card herauszufinden.... lächelt auch mein Gegenüber und ist sich sicher, dass ich es ehrlich meine.

Ich bin oft erstaunt, warum man einem Hypnotiseur ersteinmal etwas negatives unterstellt, wenn von Hypnose erzählt wird. Warum sollten Hypnotiseure so einen Unsinn tun? Frag Deine Bekannte das doch einmal.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.09.2009, 20:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.2009 07:47 von Ivonne.)
Beitrag: #4
RE: Angst vor der Hypnose
Ja ich hab auch das Beispiel gebracht, dass bei einer OP gefuscht werden kann, oder der Zahnarzt kann Fehler machen,
geanaus so gut kann die Bank Dich betrügen oder die Bäckereifachverkäuferin verkauft möglicher weise Brot von vorgestern als wäre es heute gebacken....etc. Stimmt ja auch nicht grundsätzlich. Da haben die Leute ja auch keine Zweifel, dass alles okay sein wird.

Denke auch, wer Hilfe in Form von Hypnose annehmen möchte, kann durch ein gutes Vorgespräch aufgeklärt werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.09.2009, 21:27
Beitrag: #5
RE: Angst vor der Hypnose
Hallo Ivonne,

mit all diesen Fragen und noch mehr wird wohl jeder Hypnotiseur früher oder später zu tun bekommen.
Ich könnte hier auf jede einzelne eingehen, aber ich möchte es anders erklären und hoffe verstanden zu werden.
Wenn man zum Arzt geht und merkt das jener Fachliche Kompetenz hat und noch vieles mehr was ihn Glaubwürdig und Vertraulich erscheinen lässt... würde man diesem Arzt komische fragen stellen, wie z.B. er könne ja absichtlich Schaden zufügen wenn er wolle?
Wohl kaum.
Anders schaut es aus wenn jener Unsicher wirken würde. Wenn ein Arzt unsicher wirkt, wäre in einem anderem Thread Interessant darüber zu Diskutieren. Wink

Ich z.B. nehme einem Klienten die Angst vorab schon weg bevor die Bedenklichkeits- fragen kommen, in dem ich Beispiele aus der Hypnose und den Erlebnissen mit anderen Klienten erwähne.
Das hat für mich den Vorteil dass ein innerlicher Aha Effekt sich einstellt, eine Vorstellung davon wie andere Klienten Hypnose in bestimmten bereichen erlebt haben. Wink

Liebe Grüße
Niko
...............................................

Behandle dich selbst so, wie andere dich behandeln sollen.
http://www.hypnose-hilfe.com
http://www.hypnosering.de
http://www.meditrance.net
http://www.webdesign-oglas.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.09.2009, 07:16
Beitrag: #6
RE: Angst vor der Hypnose
(16.09.2009 21:27)Niko schrieb:  Ich z.B. nehme einem Klienten die Angst vorab schon weg bevor die Bedenklichkeits- fragen kommen, in dem ich Beispiele aus der Hypnose und den Erlebnissen mit anderen Klienten erwähne.
Das hat für mich den Vorteil dass ein innerlicher Aha Effekt sich einstellt, eine Vorstellung davon wie andere Klienten Hypnose in bestimmten bereichen erlebt haben. Wink

Hallo Niko,

ja, das mache ich auch - bevor Fragen diesbezüglich kommen, flechte ich Beispiele anderer Klienten ein. Dann können sich die neuen Klienten schon wieder mehr unter meiner Arbeit mit ihnen in Hypnose vorstellen.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.09.2009, 07:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.2009 07:58 von Ivonne.)
Beitrag: #7
RE: Angst vor der Hypnose
Die Frage kam ja deshalb auf, weil in meinem Umfeld meine engeren Bekannten sich interessiert haben, was ich in Würzburg (Randersacker) gemacht habe. Da habe ich erzählt womit ich mich nebenbei beschäftige. Also da hab ich halt gemerkt, dass durch das TV noch viel Nonsinns verbreitet wird und das nicht so einfach auszuräumen geht. Jedoch wie gesagt, als ich am eigenem Besipiel und aus der Medizin erzählt hatte, wie Hypnose wirken kann, wurden die Gegenargumente weniger und sie wurden etwas offener...und erstaunt aber auch immer noch ablehnend. Vielleicht muss man das dann dabei belassen aber ich finde die Vorurteile blöd und hoffe auf weitere Aufklärung in den Medien sodass auch nicht so offene Menschen bestätigt bekommen, dass positive Veränderungsarbeit gut ist.

Aber ich gebe Euch recht, wenn zu mir jemanden mit der bitte kommen würde, ich möchte dass Du mich hypnotisierst, dann hängt es bei mir, wie ich reagier. Ich würde ab dem Workshop sagen, ja klar, und schon ist es ganz anders als vorher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.09.2009, 08:41
Beitrag: #8
RE: Angst vor der Hypnose
Sag ihnen, dass das, was sie über Hypnose wissen, ganz tolle negative Suggestionen sind, die sogar ohne Hypnose wirken... Sad Wie auch Werbung Suggestionen sind, die ohne Hyponse "tolle" Wirkungen erzielen...

Du kannst nie alle überzeugen. Ich habe für mich erfahren, dass ich, je länger ich als Hypnotiseurin tätig bin, die Menschen um mich herum besser überzeugen kann, sie sehr neugierig und offen mache für das Thema. Für MEIN Thema. Und ich denke, das ist der Punkt. Ich lebe Hypnose und das kommt bei den anderen so an. Shy
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.10.2009, 09:21
Beitrag: #9
RE: Angst vor der Hypnose
Hallo zusammen,

also vor Jahren war ich mal bei einem Hypnotiseur wegen Prüfungsängsten. Der erklärte mir, dass er mit der kleinsten Stufe der Hypnose arbeitet, und das ich jederzeit alles mitbekomme. Das hat mir schon geholfen, mich auf die Sache einzulassen.
lg
moni
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.10.2009, 10:45
Beitrag: #10
RE: Angst vor der Hypnose
Hallo Monika,

ich erlebe oft dass die Angst den Menschen unglaublich hemmt sich auf Hypnose einzulassen.
Dieser Hypnotiseur hat bei dir das erkannt, und dir geholfen dich auf Hypnose besser einzulassen.
Ich glaube hinterher konntest Du erleichtert sagen das Hypnose eigentlich keine Angst bedarf.

Liebe Grüße
Niko
...............................................

Behandle dich selbst so, wie andere dich behandeln sollen.
http://www.hypnose-hilfe.com
http://www.hypnosering.de
http://www.meditrance.net
http://www.webdesign-oglas.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Hypnosering-Seminare | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation