Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bilder immer vorgeben?
11.10.2009, 09:27
Beitrag: #1
Bilder immer vorgeben?
Hallo zusammen,

ich arbeite ja vorerst noch mit AT und Phantasiereisen. Aber mir wurde gesagt, dass die nächste Stufe die Hypnose sei.

Dazu habe ich an euch mal ein paar Fragen:

Es sei angeblich gefährlich, wenn man bei den Kunden keine inneren Bilder vorgibt, sondern selbst aufsteigen lässt. Man wisse nie, was bei der Person im Unbewussten schlummert, und das harmlose Meer kann sich schnell zur reißenden Flut verändern, in dem die böse Schwiegermutterkrake sitzt.

Innere Farben aufsteigen lassen sei auch so ein Thema, weil es sein kann, dass eben ein Mensch kein leuchtendes Gelb hat, sondern eben ein Grau. Derjenige könnte dann völlig depremiert heimgehen, und in eine Krise fallen.

Dann sei es noch sehr gefährlich, wenn man die Menschen Treppen oder Stufen gehen lässt.

Meine Frage hierzu: Ich als "Nichthypnotiseur", ohne entsprechende Ausbildung halte diese Ratschläge für sinnvoll. Aber mich würde es interessieren, wie Ihr an diese Dinge herangeht.

vielen Dank
moni
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.10.2009, 09:56
Beitrag: #2
RE: Bilder immer vorgeben?
Hallo Moni,

wenn ich dem Klienten immer alles vorgebe... Wie soll er denn seine Dinge aufarbeiten können? Wenn innere Bilder hervorkommen, auch negative, dann kann ich mit ihm gemeinsam dran arbeiten. Aufarbeiten oder umkehren in positive Bilder. Je nach Lage der Dinge.

Innere Farben aufkommen lassen.... das muß ja auch nicht sein in jedem Falle. Ein leuchtendes Gelb kann ja auch wärmende, energiespendende Sonne sein. Man kann ja metaphorischer werden. Die wärmende Sonne muß in diesem Falle auch nicht visuell hervorgerufen werden, kann auch rein auf Gefühlsebene geschehen. Wichtig für alle, die eben nicht visuell veranlagt sind.

Meine Erfahrung ist, dass ein UB immer die Dinge hervorkommen läßt, die es bereit ist anzugehen, aufzuarbeiten u. aufzulösen.

Ich stehe auf dem Standpunkt, dass es sogar äußerst wichtig ist, dem Klienten freien Raum in der Hypnose zu geben. Ich nicht alles vorgebe. Dann wird der Klient auch nur das erreichen, was ich meine, was für ihn gut ist. Und nicht das, was für ihn wirklich gut ist. Was SEINE innere Arbeit ist. Innerhalb dieser freien inneren Arbeit habe ich als Begleiter genügend Möglichkeiten helfend und auch leitend zur Seite zu stehen.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.10.2009, 12:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.10.2009 12:50 von Niko.)
Beitrag: #3
RE: Bilder immer vorgeben?
Hallo Monika,


Zitat:Es sei angeblich gefährlich, wenn man bei den Kunden keine inneren Bilder vorgibt, sondern selbst aufsteigen lässt. Man wisse nie, was bei der Person im Unbewussten schlummert, und das harmlose Meer kann sich schnell zur reißenden Flut verändern, in dem die böse Schwiegermutterkrake sitzt.

Das Autofahren kann auch sehr gefährlich sein wen einem die Erfahrung dazu fehlt. Die nötige Erfahrung kann ich dir liebe Monika so auf die schnelle hier aber auch nicht schreiben.
Ein kleines Stück möchte ich dir hier jedoch verraten. Gibst Du in deiner Arbeit bei Phantasiereisen immer Bilder vor? Wie oft hast Du reißende Fluten erlebt?
Auch wenn man Bilder vorgibt gibt es keine Garantie, es kann durchaus passieren dass sich jemand trotzdem selbstständig macht und daraus reißende Fluten entstehen.
Hier hätte ich z.B. bei einem Erfahrenen Hypnotiseur keine bedenken.


Zitat:Innere Farben aufsteigen lassen sei auch so ein Thema, weil es sein kann, dass eben ein Mensch kein leuchtendes Gelb hat, sondern eben ein Grau. Derjenige könnte dann völlig depremiert heimgehen, und in eine Krise fallen.

Es kann so vieles sein... aber in allem nur Panik zu betreiben ist sicherlich auch nicht das richtige.

Zitat:Dann sei es noch sehr gefährlich, wenn man die Menschen Treppen oder Stufen gehen lässt.

Hier sollte bitte nicht nur die Behauptung aufgestellt werden, sonder dazu auch erklärt werden.
Wenn jemand also mit Treppensteigen negatives verbindet (was man z.T. im Vorgespräch schon herausfindet), sollte das weggelassen werden. Es sei den, die Treppen werden zur Auflösung der Ursache gebraucht. Das Schema "F" gibt es also hier auch nicht.

Eine gute Ausbildung für Hypnotiseure und weiterhin guter Betreuung sollte für jeden der mit Hypnose Arbeiten möchte, ein muss sein.
Für mich persönlich ist es sehr wichtig ob diese Seminaranbieter selbst Klientel arbeiten oder eben nur von Seminaren leben.

Liebe Grüße
Niko
...............................................

Behandle dich selbst so, wie andere dich behandeln sollen.
http://www.hypnose-hilfe.com
http://www.hypnosering.de
http://www.meditrance.net
http://www.webdesign-oglas.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.10.2009, 15:18
Beitrag: #4
RE: Bilder immer vorgeben?
Hallo Moni,

ich habe es auch schon erlebt, wenn ich Bilder vorgebe, dass sich das UB des Klienten verselbstständigt. Du kannst mir vorgegebenen Bildern etwas im anderen anstubsen, was Du gar nicht wissen kannst... und schon ist eine Lawine losgetreten, die Du, wenn Du bei Deinen Bildern bleibst, gar nicht in den Griff bekommen kannst.

Es gibt für alles ein Für und ein Wider. Denn nur schwarz oder weiß gibt es nicht. Auch nicht in der Hypnose.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2009, 16:33
Beitrag: #5
RE: Bilder immer vorgeben?
Lieber Nico, liebe Sandra,

vielen Dank für die Erklärungen. Ich habe diese Informationen eben im Rahmen der Entspannungstherapie Ausbildung von einer Psychologin/Hypnotiseurin erhalten. Sie sagte allerdings über sich selbst, sie sei "Mrs. Vorsicht".

Als sie bei uns Auszubildenden damals eine Hypnose machte, habe ich selbst erlebt, wie schnell man in andere Bilder kommen kann, die dann weniger positiv sind. Deshalb sehe ich es auch so, dass eine gute Ausbildung sein muss.

Zu den Treppen oder Stufen hätte ich noch eine Frage: Sind Treppen in einer Hypnose genauso zu sehen wie andere Bilder (z.B. Baum, Meer ect.) oder hat das Stufengehen direkten Einfluss auf die Tiefe der Trance beim Kunden?

Wie beeinfluss man, wie tief der Kunde in die Hypnose geht?

Vielen Dank nochmal

lg
moni
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2009, 20:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.10.2009 20:16 von Niko.)
Beitrag: #6
RE: Bilder immer vorgeben?
Hallo Monika,

Zitat:Als sie bei uns Auszubildenden damals eine Hypnose machte, habe ich selbst erlebt, wie schnell man in andere Bilder kommen kann, die dann weniger positiv sind. Deshalb sehe ich es auch so, dass eine gute Ausbildung sein muss.

Ganz deiner Meinung. Wink

Zitat:Zu den Treppen oder Stufen hätte ich noch eine Frage: Sind Treppen in einer Hypnose genauso zu sehen wie andere Bilder (z.B. Baum, Meer ect.) oder hat das Stufengehen direkten Einfluss auf die Tiefe der Trance beim Kunden?

Wenn man dementsprechende Suggestionen zur Treppe gibt, können sie sehr vertiefend wirken.
Das kann ebenso auch beim Baum oder Meer angewandt werden.
Treppen müssen jetzt aber nicht Grundlegend eine Tiefe Trance bewirken.

Zitat:Wie beeinfluss man, wie tief der Kunde in die Hypnose geht?

Durch Fraktionierung. Die Hypnose wird unterbrochen und wieder vertieft.
Direkte Suggestionen die der vertiefung der Trance dienlich sind.
Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten die Trance zu vertiefen.

Liebe Grüße
Niko
...............................................

Behandle dich selbst so, wie andere dich behandeln sollen.
http://www.hypnose-hilfe.com
http://www.hypnosering.de
http://www.meditrance.net
http://www.webdesign-oglas.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2009, 23:15
Beitrag: #7
RE: Bilder immer vorgeben?
Ich arbeite eigentlich immer so, dass ich in Kontakt mit meinem Klienten bin. D.h. wir sind immer im Gespräch. Ich lass mir erzählen, was er oder sie sieht, fühlt usw. So bin ich nicht aussen vor und es passieren Dinge, die von allein davon laufen.

Von daher ist eigentlich jede geführte Meditation eine Hypnose. Und zwar eine äußerst suggestive Hypnose. Ich selber habe dann auch immer meine eigenen Bilder und Gedanken. Sie müssen ja nicht immer negativ sein. Aber sie entsprechen nicht dem, was mir eigentlich suggeriert wird. Manchmal hatte ich es, dass ich ganz erstaunt war, was ich jetzt eigentlich sehen und fühlen soll.... ich war ganz, ganz woanders und wollte auch gar nicht mehr "gehorchen" Smile

Was mir auffällt, dass Du von Kunden schreibst. Das klingt in meine Ohren komisch. Kunde ist jemand, der bei mir was kauft. Die lebensberatenden Hypnotiseure reden lieber von Klienten. Das klingt einfach passender. Sagt Ihr zu Euren Hilfesuchenden immer Kunden?

Moni, ich denke jeder braucht eine gute Grundausbildung, auf die er aufbauen kann. Fortbildungen... Austausch mit Kollegen. Dazu dann die Erfahrungen, die sich im Laufe der Jahre ansammeln. Und Du wirst dann irgendwann feststellen, dass Du nach ein paar Jahren eine ganz andere Art und Weise hast, Deine Meditationen, Hypnosen usw. anzuwenden.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.10.2009, 22:31
Beitrag: #8
RE: Bilder immer vorgeben?
Hallo Monika,

Zitat:Lieber Nico, liebe Sandra,

vielen Dank für die Erklärungen. Ich habe diese Informationen eben im Rahmen der Entspannungstherapie Ausbildung von einer Psychologin/Hypnotiseurin erhalten. Sie sagte allerdings über sich selbst, sie sei "Mrs. Vorsicht".

Gern geschehen. Smile
Ich möchte wegen der Vorsichtigkeit deiner Psychologin/Hypnotiseurin noch etwas sagen.
Vorsichtig zu sein, ist natürlich am Anfang sehr wichtig. Für mich Persönlich ist aus Vorsicht Verantwortlichkeit geworden.
Vorsichtig war ich ganz am Anfang, weil ich nicht genau wusste was auf mich zukommen wird... wie ich damit dann umgehen soll. Mit den Jahren kam die Erfahrung und so konnte ich immer mehr Verantwortlichkeit übernehmen und angemessen Reagieren.

Liebe Grüße
Niko
...............................................

Behandle dich selbst so, wie andere dich behandeln sollen.
http://www.hypnose-hilfe.com
http://www.hypnosering.de
http://www.meditrance.net
http://www.webdesign-oglas.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Hypnosering-Seminare | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation