Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hypnose und Therapieerfolg
14.04.2010, 17:54
Beitrag: #1
Hypnose und Therapieerfolg
Hallo zusammen,

es taucht ja immer wieder die Frage auf, welche Bezirhung es zwischen Tiefe der Hypnose und Therapieerfolg gibt.

Nun ist es leider so, daß "Tiefe" ein sehr komplexer und vielgestaltiger Begriff ist; gemeint kann damit das Maß an Absorbiertheit sein, die Suggetsibilität, die Identifikation mit der "hypnotischen Rolle" etc. pp. Es kann beispielsweise bei einer konkreten Hypnose-Sitzung sein, daß meinige Dimensionen stark ausgeprägt sind, andere hingegen schwach.

Ich habe versucht, etwas mehr herauszufinden. aber mit begrenztem Erfolg. Es gibt Studien, die den Zusammenhang zwischen hypnottischer Suggetsibilität und Therapierrfolg untersuchen. Ich kann ihre Aussagekraft nicht beurtielen, aber sie besagen, daß der Zusammenhang zwischen Suggetsibilität und Therapieerfolg nicht groß ist. Er besteht außerdem hauptsächlich bei Krankheiten mit einer "körperlchen" Komponente.

Es scheint so zu sein, daß der Zusammenhang zwischenTherapieerfolg und SUggetsibilität komplex und indirekt ist.

Ich habe mich extra noch erkundigt: Es scheint leider keien Studien zu geben, die den Zusammenang zwischen "gefühlter" Tiefe und therapeutischem Effekt messen. Ein Experte, den ich fragte, meint, daß vielleicht ein Zusammenhang über die Erwartung besteht: Wenn sich jemand hypnotisiert fühlt glaubt er vielleicht eher an den Erfolg und hat ihn daher auch mehr.
Man sollte auch nicht vergessen, daß die subjektiv erlebte "tiefe" während einer Hypnose sehr schwanken kann.

Es gibt allgemein in der Therapie einen erheblichen Zusammenhang zwischen Rapport und Therapieeerfolg; dies gilt nicht nur für die Hypnose.

Es ist also vielleicht ratsam, mehr auf den Rapport zu achten als darauf, daß der Klient "tief" hypnotisiert ist...

LG Miraculus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.04.2010, 21:27
Beitrag: #2
RE: Hypnose und Therapieerfolg
Hallo Miraculus,

meine Erfahrung besagt, dass die Tiefe der Trance nichts mit dem Erfolg zu tun hat. In einer leichten Trance kann unglaublich viel u. auch schon bei einer Sitzung alles erreicht werden, was zu erreichen galt bei dem Klienten. Was wichtig für ihn/sie war.

Ich bin teilweise bei Klienten in leichter Trance weiter gekommen, als bei denen, die sehr tief gingen... Ich denke, da kommen viel mehr Aspekte zusammen. Nämlich u.a., ob das UB überhaupt wirklich soweit ist, die Dinge anzugehen, die bewußt gewünscht werden. Oft hat es noch Gründe Dinge nicht zu offenbaren oder Umwege zu gehen. Das hat dann weder mit der Trancetiefe, noch mit den Suggestionen etwas zu tun. Ein UB ist ja schließlich kein PC... (und selbst der scheint ein Eigenleben zu haben und macht nicht immer das, was ich will. Dodgy )

Ich hoffe, Du verstehst, was ich damit aussagen möchte? Smile
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2010, 15:22
Beitrag: #3
RE: Hypnose und Therapieerfolg
Hi Sandra,

ich denke, ich verstehe schon.

Nur eine frage: Die menschen verstehen unter "tiefer Trance" oft verschiedene Dinge. Ich vermute, Du meinst damit ein starkes Absorbiertsein von der inneren Erfahrung, bei dem man die äußere Umgebung weitgehend ausblendet?

LG Miraculus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2010, 16:31
Beitrag: #4
RE: Hypnose und Therapieerfolg
Hallo Miraculus,

ich verstehe es so wie Du beschreibst. Die Klienten beschreiben es mir noch anders: Sie hatten das Gefühl zu schlafen. D.h., sie haben nichts mehr in Erinnerung. Letzteres habe ich aber nur bei rein suggestiven Sitzungen zu hören bekommen und auch selber erlebt.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.04.2010, 14:25
Beitrag: #5
RE: Hypnose und Therapieerfolg
Hallo Sandra,

ja, das Phänomen kenne ich auch.
Ich denke, wenn jemand nicht weiter nachdenken und mitarbeiten muß, wenn er einfach nur absolut entspannt zuhören darf, dann kommt er ev. in einen meditationsähnlichen Zustand, der die Amnesie fördert.

Allerdings glaube ich nichtt, daß ein sehr starker zusammenhang beiepilsweise zur hypnotischen Suggetsibilität besteht.

Ich würde denken, daß dieses Erleben auch sehr angenehm und für manche hilfreich sein kann, obwohl ich keine Ahnung habe, ob es nun eher zum Erolg einer Sitzung beiträget oder nicht. Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.04.2010, 14:56
Beitrag: #6
RE: Hypnose und Therapieerfolg
(19.04.2010 14:25)Miraculus schrieb:  Hallo Sandra,

ja, das Phänomen kenne ich auch.
Ich denke, wenn jemand nicht weiter nachdenken und mitarbeiten muß, wenn er einfach nur absolut entspannt zuhören darf, dann kommt er ev. in einen meditationsähnlichen Zustand, der die Amnesie fördert.

Allerdings glaube ich nichtt, daß ein sehr starker zusammenhang beiepilsweise zur hypnotischen Suggetsibilität besteht.

Ich würde denken, daß dieses Erleben auch sehr angenehm und für manche hilfreich sein kann, obwohl ich keine Ahnung habe, ob es nun eher zum Erolg einer Sitzung beiträget oder nicht. Huh

Ich sehe den Zusammenhang auch nicht. Meine Erfahrung ist, dass es nicht unbedingt größeren Erfolg bringt. Eher die Sitzungen, in denen eine leichte Trance besteht, in der eine Zusammenarbeit zwischen Klient und mir besteht. Aber manchmal sind eben auch rein suggestive Sitzungen angesagt. Smile Es kommt immer drauf an, was noch im UB schlummert, um evtl. den vollen Umfanges des Erfolges noch nicht zuzulassen.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2010, 22:14
Beitrag: #7
RE: Hypnose und Therapieerfolg
Hallo Sandra,

das denke ich auch.Ich würde auch meinen, daß selbst in diesem Zustand deutlich fokussierter AUfmerksamkeit der Klient keineswegs "programmiert" wird. Der Hypnotisierte ist kein Roboter.

Die Suggestionen werden dann aufgenommen und verwertet, wennn eine Offenheit und Bereitschaft dafür besteht....nach der individuellen Art der Persönlichkeit.

Es findet vielleicht keine eingehende kritische Reflexion statt, aber das ist ja auch bei Metaphern udn bei Multi-Ebenen-Kommunikation so beabsichtigt.

Wenn dem uB etwas nicht paßt, wird es das auch nicht verwerten können. Aber in manchen Fällen besteht vllt. eine hohe Bereitschaft, auf diese Weise einen Input aufzunehmen, und dann mag dieses Vorgehen nützlich sein.Smile

Ich schreibe das deshalb, weil manche Menschen den Hypnotisierten für einen Computer halten, den es zu "programmieren" gelte. Wink

If it were that easy....wenn es so einfach wäre! Sleepy

LG Miraculus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2010, 05:10
Beitrag: #8
RE: Hypnose und Therapieerfolg
(20.04.2010 22:14)Miraculus schrieb:  Hallo Sandra,

das denke ich auch.Ich würde auch meinen, daß selbst in diesem Zustand deutlich fokussierter AUfmerksamkeit der Klient keineswegs "programmiert" wird. Der Hypnotisierte ist kein Roboter.

Die Suggestionen werden dann aufgenommen und verwertet, wennn eine Offenheit und Bereitschaft dafür besteht....nach der individuellen Art der Persönlichkeit.

Es findet vielleicht keine eingehende kritische Reflexion statt, aber das ist ja auch bei Metaphern udn bei Multi-Ebenen-Kommunikation so beabsichtigt.

Wenn dem uB etwas nicht paßt, wird es das auch nicht verwerten können. Aber in manchen Fällen besteht vllt. eine hohe Bereitschaft, auf diese Weise einen Input aufzunehmen, und dann mag dieses Vorgehen nützlich sein.Smile

Ich schreibe das deshalb, weil manche Menschen den Hypnotisierten für einen Computer halten, den es zu "programmieren" gelte. Wink

If it were that easy....wenn es so einfach wäre! Sleepy

LG Miraculus

Hallo Miraculus,

das ist auch das, was ich den Klienten immer erkläre, dass sie eben kein PC sind, bei dem ich einen neuen Code programmiere und schon sind sie wie ausgewechselt! Ich bin froh, dass dies nicht so ist. Smile Sonst würden wirklich einige Menschen dies für ihre Zwecke völlig ausnutzen. Nicht für positive Zwecke.

Hypnose ist vielschichtiger und das macht sie auch so spannend. Das fordert den Hypnotiseur auch bei jedem Klienten immer wieder heraus.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Hypnosering-Seminare | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation