Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das innere Kind...
11.09.2009, 15:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.09.2009 15:54 von minikid.)
Beitrag: #31
RE: Das innere Kind...
@Niko: du sagst es. Und wenn ich deshalb komisch bin - dann bin ich es gerne Wink Tongue

Wenn nicht ICH etwas für mich tue, wer denn dann??

Brigitte
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2009, 16:30
Beitrag: #32
RE: Das innere Kind...
Oh Brigitte,

da ist einiges los bei Dir... aber wenns am Ende so positiv ist für Dich, wurde es wohl Zeit, dass Du Dich mit uns "komischen" Menschen triffst...
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2009, 18:40
Beitrag: #33
RE: Das innere Kind...
BlushBlush, SO meinte Niko das?! Naja, ich treffe mich sehr gerne
immer wieder mit euch komischen Menschen Shy.

Aber du triffst den Nagel auf den Kopf, Sandra.

Was mich heute nur gewundert hat war, dass ich entgegen meinem sonstigen >keine Bilder sehen können<, kurz und klar die jeweiligen Situationen vor Augen hatte.


Und das eine Erlebnis war tatsächlich vor nunmehr 38 Jahren und das andere ist auch schon 23 Jahre her.
Ich nehme es an und bin zufrieden.

Wie Niko in einem seiner letzten Beiträge schrieb: mit Übung wird es wohl bei jedem funktionieren.
Er hat Recht.

Wenn nicht ICH etwas für mich tue, wer denn dann??

Brigitte
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2009, 19:11
Beitrag: #34
RE: Das innere Kind...
Du kannst momentan vielleicht keine Bilder bewußt hervorrufen, erzwingen. Aber Dein Unterbewußtsein zeigt Dir dennoch in Bildern... Bewußt noch nicht, unbewußt ja.

Lass Dir einfach Zeit... alles ist ins Rollen gekommen. Alles wird gut. Shy Das meine ich, wie ich es sage, auch wenns abgedroschen klingen mag.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2009, 12:49
Beitrag: #35
RE: Das innere Kind...
(11.09.2009 19:11)Sandra schrieb:  Alles wird gut. Shy Das meine ich, wie ich es sage, auch wenns abgedroschen klingen mag.

Nee, Sandra, bei dir kommt das von Heart und das spüre ich auch.

Wenn nicht ICH etwas für mich tue, wer denn dann??

Brigitte
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2009, 21:18
Beitrag: #36
RE: Das innere Kind...
Ihr zwei Turteltäubchen.. Big Grin

Liebe Grüße
Niko
...............................................

Behandle dich selbst so, wie andere dich behandeln sollen.
http://www.hypnose-hilfe.com
http://www.hypnosering.de
http://www.meditrance.net
http://www.webdesign-oglas.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2009, 22:12
Beitrag: #37
RE: Das innere Kind...
Na, Niko, nicht traurig sein. Fühl auch du dich von mir gedrückt, bin doch von Heart en froh, euch kennengelernt zu haben.

Wenn nicht ICH etwas für mich tue, wer denn dann??

Brigitte
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2009, 22:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2009 22:36 von Niko.)
Beitrag: #38
RE: Das innere Kind...
BlushAngel Dankeschön.. Smile

Liebe Grüße
Niko
...............................................

Behandle dich selbst so, wie andere dich behandeln sollen.
http://www.hypnose-hilfe.com
http://www.hypnosering.de
http://www.meditrance.net
http://www.webdesign-oglas.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.09.2009, 17:49
Beitrag: #39
RE: Das innere Kind...
Hallo ihr Lieben,

ich lese vleißig mit was ihr schreibt, leider kann ich nicht mit diskutieren da nicht beim Workshop dabei war
und nicht so viel Erfahrung darin habe.
Es ist sehr interessant und ich surfe noch viel mehr im Internet und lese mich durch viele seiten durch.
Das Thema innere Kind fasziniert mich sehr...
Ich Denke das ich mich mit meinen inneren Kind zur zeit sehr auseinandersetze bzw
das innere Kind mit mir,lach.
In mir herrscht in Moment etwas Chaos, (viele verschiedene Faktoren) so das ich in manchen Momenten ziemlich emotional reagiere und ich einfach so mal ein paar tränen fließen lasse (trauergefühl) und im nächsten Moment ich ein lächeln in meinem Gesicht, weil ich weiß,
es ist alles gut und so wie es sein soll.
Mein inneres Kind bringt mich zur zeit dennoch zum verzweifeln, da ich es nicht deuten, verstehen kann.
Mein frage wäre, wie lerne ich es besser zu verstehen?
Und was heiß es Bilder zu sehen?
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.09.2009, 18:20
Beitrag: #40
RE: Das innere Kind...
Liebe Zeljka,

der Workshop hatte mit dem inneren Kind im Grunde genommen gar nichts zu tun (oder etwa doch?).

Für mich hat sich etwas verändert seit ich am Sonntag von Sandra und Niko Reiki bekommen habe - da hat sich irgendwas verändert oder auch geöffnet in mir, das sich vorher gut versteckt gehalten hat.

Und ich hatte mir ja auch gar nicht vorgenommen bei der Massage Kontakt zu meiner Kleinen aufzunehmen - das ist einfach passiert.

Und ich habe versucht, meiner Kleinen meine -ich will mal sagen - damaligen Gefühle zu deuten und verständlich zu machen - auch die möglichen Gefühle oder Empfindungen für das Verhalten der Person von gegenüber.

Ich denke,es hat funktioniert. Die eine Person,die ich kontaktieren möchte, habe ich noch nicht erreichen können, versuche es aber weiter.

Soviel für jetzt. Lieben Gruß von Brigitte

Wenn nicht ICH etwas für mich tue, wer denn dann??

Brigitte
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Hypnosering-Seminare | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation