Ich möchte als Reiki-Lehrer hier die Möglichkeit nutzen, Ihnen zu veranschaulichen was Reiki ist und was es nicht ist.

Was ist Reiki?

Reiki Verbindet

Das Wort „Reiki“ (sprich Reeki) stammt aus dem Japanischen und ist zusammengesetzt aus den beiden Begriffen „Rei“ und „Ki“. Die beiden japanischen Schriftzeichen zusammen bezeichnen den Begriff Rei-Ki. „Rei“ bedeutet "universal" Ki.. bedeutet "Lebensenergie". Der Begriff „Reiki“ wird also übersetzt mit „universelle Lebensenergie“ Was ist eigentlich Energie? Zunächst einmal besteht alles um uns herum aus Energie. Energie benötigen wir zum Leben. Jeder Mensch, jedes Tier und auch jede Pflanze hat und braucht sie. Die feinstoffliche Energie fließt also ständig in uns. Wir nehmen sie unbewusst auf und geben sie ebenso unbewusst auch wieder ab. Reiki ist eine überall vorhandene Energieform, die in unbegrenzter Menge zur Verfügung steht. Wenn wir mit ausreichend Lebensenergie versorgt sind, fühlen wir uns wohl. Wenn wir z.B. gestresst oder krank sind, fühlen wir uns oft „ausgelaugt“. Es mangelt uns dann an Energie. Reiki kann in solch einem Fall durch Energiezufuhr diesen Mangel ausgleichen und führt wieder zu besserem Wohlbefinden.

Wie wirkt Reiki?

Reiki wirkt ganzheitlich, d.h. auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene, mit feinstofflich-energetischem Handauflegen. Die meisten physischen (körperlichen) Beschwerden finden ihren Ursprung in psychischen Verletzungen, weshalb eine ganzheitliche Behandlung wichtig ist. Von Natur aus hat die Reiki-Energie eine harmonisierende Wirkung. Sie stellt bei disharmonischen Schwingungen wieder eine natürliche Harmonie und Wohlbefinden her.
Dies beschleunigt die Selbstheilungskräfte im Körper. Wie Reiki im Detail funktioniert, kann man nicht genau sagen, weil die Vorgänge mit unserem Bewusstsein nicht zu verstehen sind. Reiki wirkt als Energie und beeinflusst den gesamten Körper, aber auch Geist und Seele. Reiki wirkt harmonisierend, indem alle Vorgänge im Körper angeregt werden. Reiki ist keine Zauberei. Es kann Symptome lindern oder sogar verschwinden lassen, es kann Kraft und Energie geben, Reiki kann helfen, psychische Blockaden zu lösen, um so den Zugang zur Ursache der Beschwerden auf verschiedenen Ebenen zu ermöglichen. Wer nicht aktiv an seiner Gesundheit arbeitet und nicht bereit ist, Veränderungen vorzunehmen, wer alles ablehnt, was ihn umgibt, auf geistiger und mentaler Ebene, der wird durch Reiki nicht gesundgezaubert. Reiki wirkt nicht gegen den Willen des Empfängers. Es ist daher nicht nur unsinnig, es darf nie gegen den Willen eines Empfängers Reiki gegeben werden. Durch das Auflegen der Hände fließt Reiki in den Körper. Diese Energie bringt Informationen, die es Geist, Körper und Seele ermöglichen, eine für den Körper Gesunde Positive Energie in Gang zu setzen.
Die wesentlichen Merkmale von Reiki sind: Reiki wirkt immer zum Wohle des Empfängers, auch wenn das nicht sofort ersichtlich ist.
Reiki wirkt immer ganzheitlich und ursächlich, es gibt keine Einschränkung für die Anwendung, der Empfänger von Reiki muss nicht von Reiki überzeugt sein, aber er sollte offen sein für alternative Methoden und diese zulassen. Die Anwendung von Reiki zur Selbstbehandlung ist sehr einfach und mühelos. Reiki ersetzt keine medizinischen oder therapeutischen Behandlungen, kann diese Maßnahmen aber sinnvoll und ergänzend unterstützen. Reiki durchdringt alle Materialien. Ein Entkleiden ist somit nicht erforderlich.

Keinesfalls jedoch ersetzt Reiki den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker!

Woher stammt Reiki?

Reiki kommt aus dem Japanischen und wurde schon vor über 2.500 Jahren in den alten Sanskrit-Sutras erwähnt und wurde von Dr. Mikao Usui (1865 – 1926) erst Anfang des letzten Jahrhunderts wieder entdeckt und verbreitet.

Was ist Reiki nicht?

Mikao Usui hat Reiki als etwas Intuitives beschrieben, das offensichtlich eine eigene Intelligenz besitzt. Es fließt genau dorthin, wo es am dringendsten benötigt wird und wo es am besten wirkt – und das unabhängig von der Vorstellung, wie es zu wirken hat.
Die Reikienergie strömt durch das Kronenchakra hinein und fließt dann hinab in die Handflächen, indem es die Handchakras verlässt, um im Empfänger wirksam zu werden.
Aus diesem Grund strömt Reiki bei einer Fremdbehandlung sowohl durch den Reikigebenden als auch durch den Reikiempfänger und ist für beide sehr wohltuend, entspannend und eine angenehme Erfahrung.

Reiki Anwendungen

Die Reiki-Energie kennt keine Grenzen.
Die einzige Grenze ist Deine Vorstellungskraft.

Reiki Links

Reiki in der Praxis (Berichte)

Meine Reiki Bücher Empfehlung


zurück
Webdesign Oglas - Ihr Auftritt im Internet   Hypnosering
Newsletter bestellen
Name:
PLZ:
Wohnort:
eMail:

Anmelden

Abmelden

Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen